das wilde Weib

 

Das wilde Weib

hast Du Dich schon jemals gefragt: Will ich das wirklich?

  • Nicht: darf ich das überhaupt?
  • Nicht: bin ich das nicht schuldig?
  • Nicht: bin ich das Wert?
  • Nicht: darf ich mir das überhaupt erlauben?
sondern einfach nur: WILL ICH DAS WIRKLICH?

Neben all den bekannten inneren Instanzen wie den inneren Heiler, das innere Kind, das heilende Krafttier gibt es möglicherweise eine Instanz, die nur darauf wartet, von uns entdeckt und gelebt zu werden:

das wilde, ungezähmte Weib!

Susanne Hühn hat dieses wilde wunderbare Wesen in Ihrem Buch zauberhaft beschrieben: 
Sie „…ist frei von Coabhängigkeiten und Schuldgefühlen, und ganz und gar nur sich selbst und ihrem eigenen Weg verpflichtet.
Sie weiß genau, was sie will und hat keine Angst davor, auch einmal NEIN zu sagen.
Sie kennt ihre Grenzen und weiß sie zu setzen, charmant und liebenswürdig oder klar und deutlich, je nachdem, wie es angemessen und nötig ist.
Sie kann fließende Grenzen ziehen, ja und nein sagen und weil sie das kann, ist ihr Ja genauso authentisch und ehrlich und verpflichtend wie ihr Nein. S
ie ist weder radikal noch egoistisch, sie ist nur nicht ganz so nett und gefällig, sondern sich selbst verpflichtet.
Sie weiß, wie groß und heilig die Aufgabe ist, den eigenen Weg zu gehen und daß es weder dem Leben noch der Schöpfung, weder Mutter Natur noch deinem eigenen Seelenfrieden dient, wenn du es allen recht machen willst. Sie
nimmt ihre Verpflichtung dem Leben, der Liebe und der inneren Wahrheit gegenüber ernst und erlaubt nicht, daß du dich in Nettigkeiten, Gefälligkeiten und Coabhängigkeiten verzettelst.
Sie ist die ultimative Hilfe gegen dein Rettersyndrom, deine Art, zu sehr zu lieben und andere damit zu bevormunden oder zu ersticken, aber auch gegen die Art, mit der du dich vielleicht selbst vernachlässigst, dein inneres Kind im Regen stehen lässt und deine eigenen Bedürfnisse noch unter die des verstopften Abflussrohres in deiner Küche stellst.
Sie ist wild, das heißt, sie unterliegt nicht den gesellschaftlichen und moralischen Normen, die uns wie in einem Korsett gefangen halten, sondern dient den Gesetzen des Lebens, der Natur und der Liebe. S
ie hat die Freiheit, voll und ganz ihrem Herzen zu folgen und im Einklang mit sich selbst Entscheidungen zu treffen, was nicht heißt, daß sie immer den leichten Weg geht. Das tut sie nie, sie geht den Weg des Wachstums und der Liebe, si
e hat die Kraft, auch unbequeme Entscheidungen zu treffen, wenn sie der Lebendigkeit und der Liebe dienen.“
Quelle: www.susannehuehn.de/24243.html

 

Wenn auch Du dieses wilde Weib in Dir entdecken möchtest, dann freue ich mich, Dich im Mai 2019 begrüßen zu dürfen!

Organisatorisches/Seminarzeiten/Kosten:

  • Beginn:    24.05.2019 um 18 Uhr
  • Ende:        26.05.2019 um 16 Uhr
  • wo:            in Stein in der Nähe von Rosenheim
  • Kosten:   295 Euro

Du willst Dich anmelden? Das geht gleich hier: