Fortbildung in naturinitiatischer Prozessbegleitung

Fortbildung in naturinitiatischer Prozessbegleitung

Die Fortbildung in naturinitiatischer Prozessbegleitung ist ein berufsbegleitendes Programm, das in zwei Stufen aufgebaut ist und eine profunde Grundlage zur Prozessbegleitung in und mit der Natur in eigener Praxis bietet. Voraussetzung ist, im eigenen Rad des Lebens den Süden und Westen durchlaufen zu haben.

Die Fortbildung kann mit zwei aufeinander aufbauenden Abschlussgraden abgeschlossen werden:

  1. Abschlussgrad naturinitiatische/r Mentor/in (NIM):

Absolvent/innen sind „naturinitiatische/r Mentor/in“ und qualifiziert zu kleinformatigen Übergangsritualen bis hin zur Einzelbegleitung als Mentor. Fortbildungsdauer: ca. 2 Jahre

  1. Abschlussgrad naturinitiatische/r Prozessbegleiter/in (NIP):

Absolvent/innen sind „naturinitiatische Prozessbegleiter/innen“und qualifiziert, umfangreiche Prozessbegleitungen anzubieten sowie Gruppen zu leiten bzw. Übergangsrituale zu gestalten. Sie haben dazu aufbauend auf den Abschlussgrad NIM, die dafür vorgesehenen zusätzlichen Ausbildungsmodule belegt. Fortbildungsdauer: ca. 3-4 Jahre

Jede Stufe enthält sowohl „Pflichtseminare“ wie auch „Wahlfächer“, wodurch jede(r) TeilnehmerIn in der Lage ist, die Fortbildung nach eigenen Schwerpunkten zu gestalten.

Durch die Modulhaftigkeit kann der Zeitrahmen auf die individuellen Möglichkeiten der TeilnehmerInnen zugeschnitten werden.

Inhalte naturinitiatische/r Mentor/in (NIM):

1) Teilnahme an folgenden Pflichtseminaren:

  • Medizinrad – Theorie und praktische Anwendung in der Prozessbegleitung (2 Tage)
  • Despacho-Zeremonie (2 Tage)
  • Spiegeln (2 Tage)
  • Psychopathologie (1 Tag)
  • Botschafterarbeit (1 Tag)
  • Arbeit mit Märchen/Mythen (2 Tage)
  • Räuchern und Hausreinigung (1 Tag)
  • Zeremonienarbeit (1Tag)
  • Big Flight – Ritual (1 Tag)
  • Munay-Ki-Zeremonie (1 Tag)

2) Facharbeit (ca. 15 Seiten) über ein selbstgewähltes Thema im Rahmen der Fortbildung. Zur Begleitung der Facharbeit ist eine Supervisionsstunde von Mia eingeplant und inklusiv.

3) Praxisprojekt: Organisieren, bewerben und durchführen eines eigenen Praxisprojekts unter Supervision, das erlernte Grundlagen der NIM-Ausbildung enthält. Bis zu 3 Teilnehmer/innen schließen sich zusammen. Zur Begleitung des Praxisprojekts ist eine Supervisionsstunde von Mia (pro Teilnehmer) eingeplant und inklusiv.

4) Teilnahme als Assistenz in einem Basis-Seminar zur Vertiefung der Kenntnisse über das Medizinrad

5) Teilnahme an einer Visionssuche oder Heldenreise als Abschlusszeremonie*

6)Teilnahme an 2 Wahlpflicht-Seminaren*:

  • Ganzheitliche Traumaverarbeitung (5Tage)**
  • Quantenheilung SQH (2Tage)
  • Extraktion (2,5 Tage)
  • Das wilde Weib (2,5 Tage)
  • Praxistage (2Tage)
  • Masterclasses (3 Tage)

*Die Teilnahme an Visionssuche/Heldenreise oder eines der Wahlpflicht-Seminare wird vom Veranstalter gesondert berechnet. Termine und Kosten für die Seminare sind bitte den Programmen zu entnehmen.

** Die Teilnahme an der ganzheitlichen Traumaverarbeitung wird als 2 Wahlpflicht- Seminare gezählt

 

Teilnahmevoraussetzungen NIM:

  • Teilnahme am Basis-Seminar, des Südens und des Westens
  • Die Bereitschaft, einen intensiven Erfahrungsweg im Spiegel der Natur zu gehen.
  • Ein Vorgespräch über die Absicht und die Beweggründe zur Teilnahme

 

 Inhalte naturinitiatische Prozessbegleiter/innen (NIP):

1) Teilnahme als Assistenz im Süden, Westen, Norden und Osten

2) Teilnahme an einem weiteren Wahlpflicht-Seminar*:

  • Ganzheitliche Traumaverarbeitung (5Tage)
  • Quantenheilung SQH (2Tage)
  • Extraktion (2,5 Tage)
  • Das wilde Weib (2,5 Tage)
  • Praxistage (2Tage)
  • Masterclasses (3 Tage)

3) Dokumentation von 10 Heilsitzungen

4)Teilnahme an der Online-Schulung:

  • Vor- und Nachgespräche führen
  • wie begleite ich einen Klienten
  • Anamnese
  • Wie dokumentiere ich Heilsitzungen
  • gesetzliche Rahmenbedingungen

*Die Teilnahme an dem Wahlpflicht-Seminar wird vom Veranstalter gesondert berechnet. Termine und Kosten für die Seminare sind bitte den Programmen zu entnehmen.  Supervisionen von Heilsitzungen sowie Supervisionen eigener Themen werden nach Stundenaufwand berechnet. Die Teilnahme an der Onlineschulung ist kostenfrei

 

Investition
Die Investition in die Grundlagen Ausbildung (NIM) betragen 2.160,00 Euro; es kann in einem Betrag, in zwei Ratenzahlungen á 1080 Euro (zu Beginn der Fortbildung/zu Beginn des 2ten Jahrs)oder in 24 Monatsbeträgen zu je 90 Euro (zahlbar mit Beginn der Fortbildung an jedem 1ten des Monats) Der Zahlungsmodus wird schriftlich in der Anmeldung vereinbart. Der Gesamtbetrag muss bis zum März des 3. Fortbildungsjahres gezahlt worden sein. Die AGBs sind online einsehbar.

Die Kosten des Abschlußgrads NIP werden gesondert laut o.a. Beschreibung berechnet

Die Termine der Ausbildungsgruppe 2019:
  • 27.-28.04.2019 – Medizinrad
  • 01.-02.06.2019 – Despacho-Zeremonie
  • 29.-30.06.2019 – Spiegeln
  • 03.-04.08.2019 – Psychopathologie/Botschafterarbeit
  • 28.-29.09.2018 – Arbeit mit Märchen/Mythen
  • 30.11.2019 – Räuchern und Hausreinigung
  • 01.12.2019 – Zeremonienarbeit
  • Febr/März 2020 – Big Flight

Du hast Fragen dazu und willst mir schreiben? Das geht gleich hier: