Meine Bucket-List 2021: 33 Träume, die ich verwirklichen möchte

Heute wurde ich gefragt, was denn auf meiner „Löffelliste“ steht. Dabei finde ich den englischen Begriff „Bucket List“ um einiges charmanter als die Deutsche Übersetzung: wer denkt denn schon gerne daran,  „den Löffel abzugeben“. Populär wurde diese Liste mit dem Film „das Beste kommt zum Schluss„; im Original „the bucket List“, in dem sich zwei schwerkranke Männer im Krankenhaus kennenlernen und beschließen, vor dem Tod noch einmal richtig zu leben und alles auszukosten. Es geht also um eine Art To-Do-Liste, was man alles noch vor seinem Ableben erreichen möchte. Echt jetzt – je mehr ich abhaken kann, umso zufriedener bin ich dann am Lebensende? Warum so lange warten?

Meine Bucket-List 2021:

  1. mein drittes Buch fertig schreiben (hier findet Du das erste und das zweite Buch)
  2. in einem Bauern-Theaterstück in einer kleinen Rolle mitspielen
  3. mal nachspüren, wie sich Kreta so anfühlt
  4. in Prag mit einem Existentialisten die Nacht durchsaufen
  5. im Diana Tempel Salsa tanzen
  6. Mehr Jodeln
  7. einen Drink in der Rooftop-Bar im Lebua nehmen
  8. eine Nacht durchtanzen 
  9. einen handgeschriebenen Brief verschicken
  10. Fallschirmspringen – ok, Klischee, na und?! Ich hab’ Bock drauf!
  11. eine Business Gäng finden oder kreieren
  12. für eine längere Zeit auf Bali leben
  13. hinter einen Wasserfall tauchen
  14. auf einem Boot cruisen ohne seekrank zu werden
  15. in Rom mit einem bello ragazzo flirten
  16. nackt im Meer baden
  17. Macarons in Paris goutieren
  18. aus einer frischen Kokosnuss trinken
  19. endlich wieder riechen können
  20. auf Kho Pangang mit Stephanie französisch dinieren
  21. Gast bei Ina Müller sein
  22. Endlich wieder ins Gärtnerplatztheater gehen
  23. Einen TED Talk geben
  24. bei Think Pink Nails ne Mani/Pedi
  25. abends einen Fisch am Lagerfeuer am Meer essen
  26. in kleinen Schwarzen am Piano lehnen und „je ne regrette rien“ rezitieren
  27. endlich Gitarre spielen lernen
  28. meine neue Terrasse bepflanzen
  29. mehr Zeit mit meinen Herzensschwestern verbringen
  30. einen Brief an einen Autor schreiben, der mich inspiriert hat
  31. eine Flaschenpost verschicken
  32. Auf einer Vespa durch Florenz fahren
  33. in Sevilla ein Flamenco-Lied in der Öffentlichkeit singen

und natürlich werde ich berichten, wenn ich etwas abhaken konnte – versprochen!

PS: Falls ihr

  • ein Bauerntheater kennt, das mich als bayrisches Prachtweib braucht, her damit!
  • Jodler kennt, die Verstärkung brauchen – Anrufen!
  • mit mir ne Nacht durchtanzen – Salsa bevorzugt – wollt – just give me a call
  • in Rom nen Bruder habt, der Gianni, Romeo oder Luigi heisst – Du weisst, was zu tun ist!
  • Bock auf n Business-Gang habt – M E L D E N
  • Ina kennt – ich nehme auch den schlechtesten Timeslot – versprochen!
  • TED kennt – siehe oben
  • Fische jagen, ausnehmen und braten könnt – ich komm` vorbei!
  • Gitarre lehrt und Herausforderungen sucht – hier bin ich!
  • Gärtnern könnt – ich bin ein williges Lernfeld

Hab` ich etwas vergessen? Dann schreib mir in den Kommentaren!

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Meine Sommer-Bucket List 2022 - Silke Geissen - […] tanzen lernen und mich wacker auffordern lassen (Mia, wann bist du mal in […]

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wie schön, dass du hier bist! Ich bin Mia und freue mich, dass Du mich auf meinem Blog besuchst.

Mehr über mich …

Ja, ich will den Inspirationsletter von Mia!

Werde Teil von Mia‘ s Welt und erhalte wöchentlich Inspirationen in Dein Postfach.

Marketing von

Visionssuche in der virtuellen Welt – vertiefe Deine spirituelle Erfahrung mit außergewöhnlichen Destinationen und garatiertem Erleuchtungserlebnis!

Die Visionssuche in der virtuellen Welt ist ein vollkommen neue Art, Deine spirituelle Erfahrung zu vertiefen. Dabei musst Du noch nicht einmal Dein Zuhause verlassen. Was denn die Visionssuche ist, welche Vor- und Nachteile virtuelle Visionssuchen haben und welche...

„Ahnenheilung“ – der Unterschied zwischen Ahnen und Vorfahren und warum Ahnen keine Heilung brauchen

Der Begriff "Ahnenheilung" lässt einen wesentlichen Aspekt der Verbindung zu unseren Altvorderen außer Acht. Den Unterschied zwischen Ahne und Vorfahre. Im alltäglichen Gebrauch der beiden Worte scheint es keinen Unterschied zu geben. Geht es jedoch um das Wort...

Online- vs. Offline | Welche Vor- und Nachteile haben Seminarangebote in Präsenz oder Digital?

Ich werde immer wieder gefragt, ob nun meine Präsenzseminare "besser" sind, oder meine Online-Angebote. Ich habe mir in diesem Artikel Gedanken über die grundsätzlichen Vor- und Nachteile gemacht: , Vorteile von Onlineseminaren: Flexibilität: Du kannst von überall aus...

10 Gründe, warum sich Menschen immer mehr für Schamanismus und Naturspiritualität interessieren

Du fragst dich, wobei dir Schamanismus hilft und warum sich immer mehr Menschen für Naturspiritualität und schamanische Techniken und Rituale wie Krafttierreisen oder Seelenanteilsrückholungen interessieren? Schamanismus ist eine spirituelle Praxis, die auf der ganzen...

Wie wird man eine Schamanin oder Medizinfrau?

Du hast Interesse an der Natur und an schamanischen Ritualen und möchtest tiefer in das Wissen deiner Ahninnen eintauchen? Dann fragst du dich sicher: wie wird man Schamanin oder Medizinfrau? Gibt es dazu Voraussetzungen? Muss bereits ein Vorfahre Schamane gewesen...

Was ist eine schamanische Reise? Die ultimative Anleitung zur Reise zu Deinem Krafttier

Willst Du lernen, schamanisch zu reisen? Hier ist die ultimative Anleitung zur Reise zu Deinem Krafttier. Ich habe Dir in diesem Blogartikel ein Kapitel aus meinem Buch "der kleine schamanische Reiseführer" beigefügt, in dem ich Dir von meinen schamanischen Anfängen...

Vollmond Ritual im Februar – die ultimative Anleitung fürs Loslassen

Ein Vollmond Ritual im Februar lässt Dich von alten Rollen verabschieden und Deine Inspiration anfeuern. Hier ist die ultimative Anleitung für Dein Vollmondfeuer.   Der Februar-Vollmond lässt uns alte Rollen ablegen Der Februar ist die Zeit des Faschings, des...

Ja spinnt da Beppi?! Ethnologische Beobachtungen in einem kleinen bayrischen Dorf zwei Tage vor Weihnachten

Ein kleines bayrisches Dorf - zwei Tage vor Weihnachten - Achtuhrdreissig in der Früh ... "Ja, geh` leck!" höre ich den gemütlich aussehenden Mann vor mir in der schier endlosen Reihe an der Kasse das Getränkemarkts raunen. Die auf seinem Einkaufswagerl aufgetürmten...

Prachtvoll.Weib.Sein. – Die Story hinter meinem Claim

Wie sehr ich das Wort Weib liebe! Für mich beinhaltet dieses Wort alles, wofür für mich ein erdverbundenes, sinnliches, humorvolles, selbstbewusstes, weibliches Wesen steht. Eine, die sich selbst gefunden hat, die sowohl ihren Verstand als auch ihren Instinkt in...

Wie sich die Spiritualität bei Frauen in der Lebensmitte verändert

Der Wandel, den jede Frau in der Lebensmitte erfährt, wird meist auf Stimmungsschwankungen, Hitzewallungen, Gewichtszunahme und hormonelle Veränderungen reduziert. Doch in den Wechseljahren verändert sich bei Frauen auch der Zugang zur Spiritualität. Das, was bisher...

Du willst mir schreiben? Das kannst Du hier:

11 + 8 =